Dieses Interview ist Teil einer Reihe von Entwickler-Gesprächen, die Details zum bevorstehenden Sammel-RPG Game of Thrones Jenseits der Mauer™ verraten, das dieses Jahr für iOS und Android erscheinen soll.

Wenn du vorhergehende Entwickler-Gespräche verpasst hast, kannst du sie hier nachlesen.

Diese Woche haben wir mit dem kreativen Team hinter Game of Thrones Jenseits der Mauer über den Spielmodus [Wehrholzbaum-Quests] gesprochen.

Wie fügen sich Wehrholzbäume in Game of Thrones Jenseits der Mauer ein?

Wehrholzbäume spielen im Spiel eine besonders wichtige Rolle: Sie kommen in der ersten Szene des Spiels vor, die die Geschichte einläutet, und sie ermöglichen Spielern schließlich den Zugang zu anderen Zeitlinien, die durch legendäre Events repräsentiert werden. Die geheimnisvolle Magie der Wehrholzbäume ist eines der zentralen Themen im Spiel.

Erzählt uns mehr von dem Spielmodus [Wehrholzbaum-Quests].

In der Serie haben wir erfahren, dass Brynden Strom, der Blutrabe, ein Teil eines Wehrholzbaums weit nördlich der Mauer wird. Durch diese Verwandlung übernimmt er die Rolle des mystischen Dreiäugigen Raben. Als er sich mit dem Baum verbindet, erhält der Blutrabe durch den Grünen Blick und andere Magie, die wir wohl nicht ganz verstehen können, Zugang zu immensem Wissen. Wir wollten die ständige Suche nach diesem uralten Wissen mit einem wiederkehrenden Spielmodus andeuten. So entstanden die [Wehrholzbaum-Quests].

Der Spielmodus selbst ist so etwas wie ein täglicher Dungeon mit einer Rogue-like-Atmosphäre. Die Spieler stellen eine Truppe aus ihrer Liste zusammen, um die Tagesquest zu spielen, den Verfluchten Wald zu betreten und einen Wehrholzbaum zu finden, bevor die Charaktere keine Gesundheit mehr haben.

Wenn die Spieler den Wald zum ersten Mal betreten, sehen sie die vollständige Levelkarte nicht. Jede Vorwärtsbewegung zeigt einen kleinen Bereich des Gebiets, das sie umgibt. Bei jedem Schritt passiert etwas Zufälliges: Die Spieler finden einen Lagerplatz, an dem sie Gesundheit wiederherstellen können, sie treffen auf einen Feind oder auf die Waldhexe Mayla und können etwas in ihrem Laden mit wechselnden, seltenen Gegenständen kaufen. Das Layout des Levels und die täglichen Begegnungen sind zufällig, wodurch jedes Spiel anders ist.

Wie unterscheidet sich das Gameplay im Spielmodus [Wehrholzbaum-Quests]?

Der größte Unterschied zwischen [Wehrholzbaum-Quests] und anderen Modi liegt in der Rogue-like-Atmosphäre. Die Spieler müssen ihre Charaktere verwalten wie eine Gruppe von Helden in einem Dungeon-Crawler, um so weit wie möglich in den Dungeon zu gelangen. Die Wahrscheinlichkeit für bessere Belohnungen steigt, je weiter sie vordringen.

Das ultimative Ziel dieses Spielmodus ist es, einen Wehrholzbaum und einen garantierten seltenen Gegenstand zu finden. Es gibt keine Strafe für Niederlagen, außer dass die Schätze nicht gewonnen werden. Trotzdem hoffen wir, dass die Spieler motiviert sein werden, so weit wie möglich vorzudringen. Die Reise selbst wird zu einem weiteren Weg, die Bemühungen der Spieler, ihre Truppen mit der Zeit zu verbessern, zu belohnen.

Was können Spieler von [Wehrholzbaum-Quests] in Zukunft noch erwarten?

Wenn der Modus bei Spielern so gut ankommt, wie wir es erwarten, werden wir uns die Idee ansehen, Zusammenarbeit mit Freunden in einem zukünftigen Update zu ermöglichen. Die Vorstellung, einen Dungeon mit Freunden durchzuspielen unter Einsatz einer Sammlung von Helden aus Game of Thrones, in die man investiert hat, klang wirklich unterhaltsam für uns im Entwickler-Team, aber wir warten auf die Meinung der Spieler.